Zur Person

Tiefenpsychologische Körpertherapeutin,  gendersensible Paartherapeutin,Traumatherapeutin, Supervisorin, Coach, Mitglied des Vorstandes der DGK

geb.:.1964 in Berlin ,

einige Jahre Auslandserfahrung, seit  2013 wieder  in Berlin lebend

drei  Kinder und ein „Bonus-Kind“ .

Seit 1997 bin ich psychotherapeutisch und  in freier Praxis mit Einzelklienten, Paaren, Gruppen und kriegstraumatisierten Menschen tätig. Ich gebe Supervision für Menschen in Sozialerarbeit und Psychotherapeut*Innen.

Als Trainerin und Dozentin  seit 30 Jahren in verschieden Bereichen arbeitend, mit dem Schwerpunkten: Tramatherapie, Frauen,  Mütter, Eltern und Führungkräfte und Team

Fortbildungsseminare:

nonverbale Kommunikation, profesionelle Beziehungsgestaltung, Führung, Genderfragen in der Körper-Psychotherapie, soziale und therapeutische Arbeit mit Müttern, aAufbaulleinerziehenden Eltern

Ich arbeite unter Supervision und regelmäßiger Fortbildung.

 

Ausbildungshintergrund:

  • Studium der Soziologie (FU- Berlin)
  • Ausbildung zur staatl. anerkannten Artistin
  • 8 Jahre als Artistin,Tänzerin Performerin tätig
  • Bewegungstrainerin
  • Ausbildung: integrative Körperpsychotherapie tiefenpsychologisch,4 Jahre
  • Aufbau-Studium der Organisation u. Didaktik der Weiterbildung (TU- Berlin)
  • Supervisionsausbildung AGHPT Berlin 3 Jahre
  • Heilpraktikerin und HP Psychotherapie
  • Ausbildung in transformativer Körpertherapie 2J.
  • NLP – Master – Practicioner 4.Jahre Kommunikationstrainerin
  • Traumatherapieausbildung 2 J.,Pitt / Fr. Dr. Reddeman
  • Fortlaufende Weiterbildungen bei H.Gattner SE , M. Albertese, Bettina Schröter, Gino Ferri u.a.
  • Mitglied der deutschengesellschaft für Köpertherapie DGK, Mitglied des Vorstandes
  • Mitgiled der EAPB und des AKF Arbeitskreis Frauengesundheit
  • Leitung des Arbeitskreises gendersensible Psychotherapie

„Mit Menschen nach ihren Beweggründen zu forschen, Zusammenhängen zu begreifen und davon ausgehend Wege zu finden, ist immer neu, immer spannend und bereichernd.“