Therapieangebote

Therapeutischer Ansatz:

Die tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie kann als innovatives Verfahren in der Trauma-Therapie angesehen werden.

Traumata werden vom Bewusstsein in den Körper verdrängt und führen dort zu verschiedensten Beschwerdebildern, daher setzt die Arbeit am Körper an. Oft leiden Menschen mit traumatischen Erfahrungen an Kopfschmerzen, Gelenk- oder Muskelblockaden, Verdaungsproblemen ,depressiven Verstimmungen, Schlafstörungen oder ähnlichen Stresssymptomen ohne genau zu wissen, woher die Beschwerden kommenEs hilft, mit einem energetischen Verständnis dem „ im Körper gefrorenen Schrecken“ entgegen zu arbeiten. Es geht um Vitalisierung, Entspannung, Entlastung und Selbstverständnis auch bezogen auf das Trauma. Sprachliches und körperbezogenes Arbeiten wechseln sich ab. Es geht darum im sicheren Rahmen der Therapie die Möglichkeit zu haben sich nach innen zu wenden, um an neues Selbst- Verständnis entstehen zu lassen.

Die therapeutische Arbeit nach Frau Dr. Reedemann biete eine weitere Möglichkeit  der Traumabearbeitung. Oft nutzen Klienten die körperorientierte Arbeit ergänzend zu einer Tiefenpsychologischen- oder Verhaltenstherapeutischen- oder Gesprächstherapie.